Grundsteuerreform in NRW: Erklärung muss bis Oktober abgegeben werden

Alle Grundstückseigentümer:innen in Nordrhein-Westfalen müssen bis spätestens 31. Oktober 2022 eine Erklärung beim Finanzamt abgeben. Mit den Angaben errechnet das Finanzamt den aktuellen Grundstückswert. Der gilt als Grundlage für die neue Grundsteuer ab 2025.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Die Finanzämter in NRW wollen spätestens im Mai allen Grundstückseigentümer:innen einen Brief schicken.
  • Sie sollen Angaben zu ihren Grundstücken machen. Die Erklärungen können nur auf einer Internetseite abgegeben werden.
  • Nur auf „Härtefallantrag“ sollen in Ausnahmefällen auch Erklärungen auf Papier möglich sein.

Quelle: Verbraucherzentrale

>> mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.