Deutschland will Gasverbrauch schneller senken

Weniger Gasheizungen, mehr Wärmepumpen und Fotovoltaikanlagen für die Dächer: Im Bundeswirtschaftsministerium wird geplant, wie Deutschland unabhängiger von russischen Energielieferungen werden kann.

Das Ministerium von Wirtschaftsminister Robert Habeck arbeitet an einem Regulierungspaket zur Senkung des Gasverbrauchs, meldet die »Welt am Sonntag«. Die Zeitung beruft sich auf ein als »Zwischenstand« gekennzeichnetes Konzept der »Ad-hoc-Projektgruppe Gasreduktion«. Der Plan, der bereits am 22. Februar und damit vor dem Ukraine-Krieg erstellt wurde, sehe im Gebäudebereich eine Solardachpflicht für gewerbliche und private Neubauten vor. Dafür seien »zinsgünstige Solarförderkredite« vorgesehen. Zudem soll dem noch unveröffentlichten Konzept zufolge die Vorgabe des Koalitionsvertrags zeitnah umgesetzt werden, wonach ab 2025 nur noch Heizungen verbaut werden dürfen, die auf Basis von 65 Prozent erneuerbaren Energien betrieben werden. »Konkret bedeutet dies, dass ab 2025 vor allem Wärmepumpen eingebaut und Gebäude an Wärmenetze angeschlossen werden, wobei Biomasse und Solarthermie sowie Fotovoltaik-Dachanlagen eine unterstützende Rolle spielen«, zitierte die Zeitung aus dem Papier.

Quelle: Spiegel

>> mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.