Bundesbehörde warnt vor Kaspersky-Virenschutz

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt öffentlich vor dem weiteren Einsatz von Virenschutz-Software der russischen Firma Kaspersky. Aktuelle Drohungen Russlands seien mit einem erheblichen Risiko eines erfolgreichen IT-Angriffs verbunden.

Das Wichtigste in Kürze:

  • „Das BSI empfiehlt, Anwendungen aus dem Portfolio von Virenschutzsoftware des Unternehmens Kaspersky durch alternative Produkte zu ersetzen“, teilt die Behörde mit.
  • Auch die Stiftung Warentest hat ihre Bewertung von Kaspersky-Software zurückgezogen.
  • Hinweise für tatsächlich durch die Software erfolgten Missbrauch sind bislang nicht bekannt.
  • Wer die Programme nicht weiter verwenden möchte, hat nicht pauschal Anspruch auf Erstattung des Geldes.

Quelle: Verbraucherzentrale

>> mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.