Blumenerde: Gutes fürs Grünzeug

Die Sonne scheint und Sie wollen Ihren Balkon oder Garten herrichten? Wir geben Tipps und sagen Ihnen, worauf man bei Blumenerde achten muss. Auf Torf und Kokosfasern in der Erde sollten Sie besser verzichten.

DAS WICHTIGSTE IN KÜRZE

  1. Aus Umweltgründen sollten Sie keine Blumenerde mit einem Anteil an Torf verwenden. Der Abbau von Torf schädigt das Klima. Auch die Beimengung von Kokosfasern kann problematisch sein.
  2. Ökologisch am besten: Kompost „produzieren“ und daraus die Blumenerde selber herstellen.
  3. Ebenfalls sinnvoll: Garantiert torffreie Produkte kaufen und dabei auf die Kennzeichnung der Erde achten.

Quelle: Verbraucherzentrale

>> mehr erfahren

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.